• Wappen der Marktgemeinde Ligist
  • Lipizzaner Heimat Steiermark
[Info / Kontakt]

Mitarbeiter Bauhof

Bauhofleiter

Josef Muhri
Tel: 03143/2229-17
bauhof@ligist.at

Adresse Bauhof:
Ligist 140, 8563 Ligist


Weitere Bauhofmitarbeiter

  • Alfred Maier (Stellvertreter)
  • Richard Grasch
  • Harald Krill
  • Hans-Peter Langmann
  • Friedrich Wipfler
  • Lydia Gupper (Blumenpflege)

Dienstzeiten Bauhof

Montag

06:00 bis 14:00 Uhr

Dienstag

06:00 bis 14:00 Uhr

Mittwoch

06:00 bis 14:00 Uhr

Donnerstag

06:00 bis 14:00 Uhr

Freitag

06:00 bis 14:00 Uhr

Bauhofleistungen

BezeichnungPreis  
Arbeiter€ 35,00pro Stunde 
Fahrer€ 18,00pro Stunde 
ICB€ 35,00pro Stunde(ohne Fahrer)
Traktor Fendt€ 30,00pro Stunde(ohne Fahrer)
Traktor John Deere€ 25,00pro Stunde(ohne Fahrer)
Anhänger 12 to Tandem€ 10,00pro Stunde 
Kleine Walze€ 10,00pro Stunde(€ 60,00 pro Tag)
Mulde 2,35 m³€ 5,00pro Stunde 

Unser Bauhof arbeitet für unser Ligist

Durch ein Gespräch mit unserem Bauhofleiter Josef Muhri möchten wir Ihnen die Aufgabenbereiche unserer Bauhofmitarbeiter näher bringen.

Welche Arbeiten sind im Laufe eines Jahres vom Bauhof abzudecken?

  • Das Jahr beginnt mit dem Winterdienst, der vor allem die Schneeräumung sowie die Ausbringung von Streusplit beinhaltet.
  • Wenn der Schnee dann weg ist, müssen auch die Straßen wieder gereinigt und vom Streusplit befreit werden. Außerdem werden die im Winter entstandenen Fahrbahnschäden saniert, was bei einem Gemeindestraßennetz von ca. 110 km einen umfangreichen Arbeitsaufwand bedeutet.
  • Im April steht dann die alljährliche Sperrmüllabfuhr auf dem Programm. Von den Vorbereitungsarbeiten über die Sperrmüllannahme bis zu den Nacharbeiten beläuft sich der Zeitaufwand dafür auf insgesamt ca. 3 Wochen.
  • Wenn es dann wärmer wird, muss auch unser Freibad wieder in Schuss gebracht werden. Das beinhaltet die Reinigung der Becken sowie die Überprüfung und Aktivierung des gesamten Freibadareals. Und natürlich darf auch die laufende Aufsicht und Betreuung während der Badesaison nicht vergessen werden.
  • Auch der Blumenschmuck verlangt seine Zeit. Beginnend bei diversen Pflanzungen im Frühjahr über die laufende Bewässerung und Betreuung während des Sommers bis zu abschließenden Arbeiten im Spätherbst ist fast das ganze Jahr zu tun.
  • Und vor allem die laufende Instandhaltung und Sanierung der Gemeindestraßen ist ein wesentlicher Aufgabenbereich des Bauhofes. Das sind Arbeiten wie z.B. Reinigen der Straßengräben und Schächte mehrmals pro Jahr, Ausbessern der Bankette und der Asphaltdecken sowie Mähen der Böschungen und Straßenränder.
    Außerdem kommt es durch diverse Unwetter immer wieder zu größeren Schäden, die vom Bauhof schnellstmöglich behoben werden müssen (wie z.B. Aufräumarbeiten nach Sturmschäden).
  • Im Zuge des Sanierungsprogrammes unserer Gemeindestraßen werden laufend Straßenabschnitte saniert bzw. erneuert; im heurigen Jahr sind das die Oberwaldstraße, der Bereich Praterstern, die Unterwaldstraße sowie die Ruinenstraße.
  • Nebenbei werden auch diverse Reparaturen der Spielgeräte auf den Spielplätzen und auch bei unseren Kinderbetreuungseinrichtungen durchgeführt.
  • Die Betreuung des TKV-Containers stellt - wie sich jeder vorstellen kann - eine besondere Herausforderung dar.
  • Neben dem Graben und Verlegen diverser Wasseranschlüsse und dem Reinhalten des gesamten Gemeindegebietes fallen noch viele kleine Arbeiten an, die hier jedoch nicht alle aufgezählt werden können.
  • Und schließlich ist es der Winterdienst, mit dem sich der Kreis des Arbeitsjahres wieder schließt.

Zum Anfang